Der einfachste Weg, um über Dich hinaus zu wachsen

Ich möchte eine Erfahrung mit Dir teilen, welche ich kürzlich gemacht habe. Weil sie in meinen Augen so symbolisch ist für den Herzens-Enfaltungsweg. Seit langem wieder mal hatte ich eine Wanderung geplant. Meine Kondition nicht unbedingt in Mega-Form, dafür meine Vorfreude riesig. Die Route begann einfach, schon fast 'gemütlich'. Die Landschaft berauschend.

 

Es geht stetig hinauf, der Schweiss tropft, das Herz pumpt, der Wanderstock klickt im Rhythmus. Nach ca. 3 Stunden Weg ist der Gebirgskamm und somit das Ziel gut sichtbar und in Reichweite.

 

Es geht weiter steil hinauf, über Geröll und Steine. Die Steine sind rund und klein und jeder der wandert weiss, was das bedeutet - unstabiles, sehr unstabiles Gelände. Ich rutsche einmal aus. Huch, ich bin erschrocken. Gehe weiter. Plötzlich steigt der Hang noch mehr an, der Weg führt steil nach oben. Ich rutsche erneut. Adrenalin. Denn der Abhang ist scharf und geht direkt ins Tal. Ich bleibe bock-steif stehen, da wo ich gerade bin. Schaue nach vorne und sehe nur lauter kleine runde Steine, null Halt. Die Angst übermannt mich, mein Herz klopft, das Blut rauscht in den Ohren. Eine Panikwelle durchschwemmt mich. Ich wage es weder nach vorne noch nach hinten, ich bleibe einfach 'hängen' im Abhang.

Ich ziehe kurz in Erwägung die Tour hier abzubrechen und umzukehren.

 

Da dreht sich meine Wander-Begleitung, welche schon etliche Höhenmeter weiter ist als ich, zu mir um.

Ich schreie: ich rutsche, ich kann nicht mehr.

Sie schreit zurück: hast du jetzt Angst, nur weil Du einmal ausgerutscht bist, dass Du nun wieder ausrutscht?

Yep, Treffer ins Schwarze, genau das lähmte mich.

 

Wie oft im Leben lassen wir uns von der Angst blockieren und treffen (oft unbewusst) aus 'alten' Erfahrungen undienliche, limitierende Annahmen über uns selber wie z.B. 'ich konnte das nicht' deshalb 'kann ich das auch nicht' und projizieren sie auf die Zukunft.

 

Ich atme, konzentriere mich, gebe die ganze Kraft in meine Füsse, rede mir selber gut zu.

Versuche einen Schritt. Fühle mich wie ein Kletterer an der Steilwand, der mit seiner ganzen Kraft hängt und einfach den nächsten stabilen Zug nicht erkennen kann. Ich rufe hoch und versuche gefasster zu klingen als ich in Wahrheit bin:

Sag, geht es so weiter? Meine Begleitung ist ein gutes Stück oberhalb von mir und schreit hinunter: Es sind nur ca. 20 Meter, danach wird es wieder stabiler. Das kannst Du schaffen, hier ist es schon besser. Das ist einfach grad ein doofes Stück.

 

Okay, 20 Meter. Absehbar. Das schaffe ich. Zu wissen, dass es aufhört, jemanden vor mir zu haben, der es geschafft hat und an mich glaubt, war in diesem Moment absolut entscheidend für mich und meine Kräfte. Einen Fuss nach dem anderen,

ich konzentriere mich akribisch nur auf den nächsten Meter. Und komme tatsächlich oben an.

Ich zittere und setze mich sofort hin, alles dreht sich. Gleichzeitig ist die Aussicht atemberaubend und mir gelingt sogar ein Lächeln für ein Foto (siehe oben). Kurz ziehe ich ernsthaft in Erwägung endlich mal von meiner REGA-Mitgliedschaft Gebrauch zu machen und mich mit dem Helikopter abholen zu lassen (:-)), denn es durchrieselte mich kalt beim Gedanken an den Abstieg. Natürlich habe ich den Gedanken wieder verworfen, denn meine Begleitung war total zuversichtlich. Wir haben dann auch einen 'neuen' Weg nach unten gebahnt und ich lief stabil und gesund wieder hinunter ins Tal.

 

Unser Leben im Alltag ist oft sehr ähnlich. Wir wollen zwar weiterkommen, aber sind wie gefangen im Gefühlsdusel, trauen es uns selber nicht zu, glauben der Angst und werden blind für die nächsten Schritte.

 

Jemanden an der Seite zu haben, der an einen glaubt und ein paar Schritte 'weiter' ist in der Richtung, wo man selber hinmöchte, mobilisiert Kräfte, von denen Du nicht gewusst hast, dass Du sie besitzt. Zeitenweise jemand an der Seite zu haben, der Dir mit klarem, neutralen Blick von ausserhalb Deiner Gefühls-Sensationen seine Einschätzung gibt, ist unfassbar vorwärtskatapultierend.

 

Das ist das Prinzip von Coaching und Mentoring.

Es ist Unterstützung, um in Deine eigene Selbstermächtigung tiefer hineinzukommen.

 

Als Kind lernen wir nur so, wir nehmen mit allen Sinnen die Impulse im Aussen wahr, schauen von den 'Grossen' ab, wir imitieren, was wir auch können wollen, entdecken, sind mutig, stolpern und stehen wieder auf. Doch dann werden wir Erwachsen, werden bequem, denken und denken, die angebliche 'Sicherheit' wird zum verteidigten, wertvollsten Gut, in Wahrheit liegt darunter in meinen Augen oft eine Angst vor uns selber, die Angst, dass da noch mehr ist, dass wir noch mehr können, also Angst vor Veränderung, vor Reibung, die Angst 'Fehler' zu machen, oder zu 'versagen'.

Deswegen bleiben viele im Lauwarmen und für die Seele nicht befriedigenden Zustand.

Starre, Stagnation, innere Anspannung, ein Verlust an Glanz und Lebendigkeit sind die Folgen.

 

Eine Begleitung an der Seite zu haben, die schon durch die Schritte, die Du gehen willst, Durch ist, ist der einfachste Weg zügig zu lernen und über Dich hinaus zu wachsen.

 

Deswegen lebe ich selber dieses Prinzip schon seit gut 10 Jahren mit voller Begeisterung und Überzeugung und habe  MentorInnen, Coaches oder spirituelle WegbegleiterInnen um mich. Denn ich weiss, dass ich durch ihren Spiegel meine eigenen Limiten viel leichter und schneller erkennen und sprengen und mein ganzes Potenzial direkter entfalten kann.

Denn ich geniesse es zu lernen und betrachte mich als ewige Schülerin des Leben. Sich auf der einen Seite weiter-zuentwickeln, in Demut vor den unerschöpflichen Entfaltungsmöglichkeiten der Seele und auf der anderen Seite, voll im eigenen Wert zu stehen, die eigenen Gaben zu leben, die eigene Expertise anderen in den Dienst zu stellen, das gehört für mich unbedingt zusammen.

 

Andere im Entfalten ihrer Kraft, Knacken von eng-gewordenen Schalen und Ablegen von alten Masken zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten zu zeigen, wie sie verankert ihre Flügel auf ihr nächstes Level ausbreiten und ihre innersten Knospen zum Blühen bringen können, ist eine Gabe von mir.

 

Wenn Du bereit bist über Dein jetziges Ich hinauszuwachsen & Du tiefer in Deine innere Führungs-Kraft treten möchtest, damit Du DICH, damit DU SINN auf einem tieferen Level leben und dadurch Deinen Erfolg mit Deiner Seele im Einklang gestalten kannst, dann trage Dich unten ein in die unverbindliche Interessierten-Liste für das Mentoring-Programm MYSTIC-YOU ODER melde Dich direkt für ein kostenloses, unverbindliches Klarheits-Impuls-Gespräch an. Ich freue mich sehr auf den Kontakt mit Dir:

 

Ich stimme zu, dass meine eingegebenen Daten vom Mail-System zur Erfüllung des Wunsches nach weiterer Information verarbeitet und gespeichert werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz findest Du hier: 

 

Von Herzen, auf Deine wahre Grösse!

 

Mirjam

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Christiane (Montag, 17 September 2018 16:59)

    Ist toll geworden
    Der Aufstieg und der Artikel
    Und das Foto:-)
    Weiter so ♡♡

  • #2

    Gabriela (Montag, 17 September 2018 17:52)

    sackstark liebe Mirjam! ich mag diesen Blogbeitrag besonders gerne❤
    Herzlichst Gabriela

  • #3

    Mirjam (Montag, 17 September 2018 18:48)

    Christiane, HerzDank und die liebsten Grüsse zu Dir! Mirjam

  • #4

    Mirjam (Montag, 17 September 2018 18:50)

    Umarmung an Dich Gabriela! Ich freue mich sehr, dass Du hier warst :-*!

  • #5

    Daniela (Montag, 17 September 2018 20:18)

    Du bist eine zauberhafte und lebendige Geschichtenerzählerin und Wegbegleiterin! Ein herzliches Dankeschön für Deinen ermutigenden Mut �

  • #6

    Christine (Dienstag, 18 September 2018 08:14)

    Toller Artikel, der es auf den Punkt bringt. :)))

  • #7

    Mirjam (Dienstag, 18 September 2018 10:25)

    Liebe Daniela, hoch lebe der Mut ;-)! Und zauberhaft, das bist auch Du. Herzgrüsse

  • #8

    Mirjam (Dienstag, 18 September 2018 10:28)

    Christine, gäll Punktlandungen haben eine besondere Intensität ;-). Schön, dass Du hier warst! Von Herzen sei gegrüsst